Notrufnummer: 0180 - 500 9688* info@h-f-t.com
Haustiere in Lebensgefahr: Was tun im Notfall?
Der Tierrettungsdienst von Hilfe für Tiere e. V.:
Der Rettungswagen für Tiernotrufe

Unsere Notrufnummer: 0180 500 9688*.
An 365 Tagen im Jahr,
24 Stunden am Tag für Sie erreichbar.

Mitgliedschaft
Unsere Leistungen
  • 24-stündige Erreichbarkeit
  • sofortiger Einsatz im Einzugsgebiet
  • professionelle Erstversorgung vor Ort
  • fachgerechter Transport zur Tierklinik
  • garantiert kostenfrei, auch bei mehrmaligen Einsätzen
Ihre Vorteile
  • kein Zeitverlust durch die Suche nach Notsprechstunden und Transportmöglichkeiten
  • Sie können sich voll und ganz auf Ihr Tier konzentrieren
  • Erstbehandlung des Tieres in gewohnter Umgebung
  • persönliche Unterstützung durch unser geschultes Team
  • keine unnötigen Schmerzen beim Transport zum Tierarzt
  • keinerlei versteckte Kosten
Werden Sie jetzt Mitglied!
Mit einem monatlichen Mitgliedsbeitrag von nur 10,00 Euro sichern Sie sich unsere umfangreichen Serviceleistungen und unterstützen unsere Arbeit für Tiere.

Der Tierrettungsdienst von Hilfe für Tiere e. V. Unter der Notrufnummer 0180 500 9688* erreichen Sie unser Rettungsteam 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche. Wir sind rund um die Uhr für Sie und Ihr Tier in Dinslaken und einem Umkreis von 25 Kilometern im Einsatz.

Wenn Ihr Tier in Not gerät
Befindet sich Ihr Tier in einer lebensbedrohlichen Situation, zählt schnelles Handeln und gleichzeitig gilt es, Ruhe zu bewahren. Nicht selten setzen sich Tierhalter erst mit dem Thema Notfall auseinander, wenn ein solcher eintritt. Dann einen kühlen Kopf zu bewahren und gezielt zu agieren, ist unter Umständen kaum möglich. Notfallsituationen bereits vorab gedanklich durchzugehen, kann lebensrettend sein.
Die Nummer für alle Fälle: Hilfe für Tiere e. V. – der Rettungsdienst

Ein Notfall ist nicht erst dann gegeben, wenn Ihr Tier unter starken Blutungen oder offensichtliche Knochenbrüchen leidet. Auch ein Sonnen- oder Insektenstich, Bisswunden oder das Fressen von vermeintlich harmloser Nahrung wie Schokolade kann eine echte Notfallsituation darstellen.

Bei Symptome wie schneller Atmen, erhöhter Herzschlag oder schwacher Puls, Unter- oder Übertemperatur, blasse Schleimhäute, plötzliche Lähmungserscheinungen, Krampfanfälle, starkes Erbrechen oder auch erfolglose Erbrechungsversuche, Verweigerung der Futteraufnahme, starker Durchfall oder auch fehlender Kot- oder Urinabsatz, besteht akuter Handlungsbedarf. Ihr Tier benötigt schnellstmöglich fachkundige Unterstützung – idealer Weise sofort und noch vor Ort.

Um eine schnelle Hilfe in der gewohnten Umgebung des Tieres und einen fachkundigen, schonenden Transport zu Tierarzt oder Tierklinik zu gewährleisten, bietet Hilfe für Tiere e. V. einen Rettungsdienst an, für Mitglieder kostenlos.

Unter der Notrufnummer 0180 500 9688* erreichen Sie unser Rettungsteam 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche.

Hilfe für Tiere e. V.:
Wofür wir stehen und was wir tun
Wir retten Tiere in Not, vermitteln für sie ein gutes Zuhause oder bieten Ihnen einen guten Lebensabend auf dem Gnadenhof.

Wir gehen Tierquälereien nach, aktivieren unseren Tierschutzkontrolldienst und greifen ein, wenn Tiere misshandelt werden.

Wir klären auf: Über Tierleid und Tierversuche und kämpfen für deren Abschaffung und unterstützen Alternativmethoden.

Wir setzten uns ein: für ein artgerechtes Dasein und gegen tierquälerische Massentierhaltung.

Wir beraten Tierfreunde in allen Fragen der Haustierhaltung.

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche in allen Fragen des Tierschutzes.

Wir organisieren Kastrationsaktionen für verwilderte Hauskatzen.

Wir kämpfen gegen grausame Tiertransporte und dubiose Züchter und Tierhändler.